Home • Nach oben • Selbstgemachtes • Veranstaltungen • Links • Forum • Aktuelles • Kontakt • Gaestebuch

 

Nachdem es Anfang 2007 leider zur Auflösung der Gruppe "Wunjo aƒ Eldur" kam, galt es für einen Teil von uns, einen neuen Namen zu finden.

Der neue Name, sollte für uns einen Neuanfang symbolisieren und auch einen Abschluss des Vergangenen.

Bei der Suche stießen wir zunächst nur auf das altnordische Wort LifÞrasir, was uns rein von der Bedeutung schon zusagte. Es hieß laut unserer Quelle „Vor Leben Strotzender, Nach Leben Strebender“ bzw. „Mensch, der die Ragnorök  überlebte.“

Innerhalb der weiteren Recherche lasen wir die Geschichte zu Lif und Lifthrasir, die in der Edda aufgezeichnet ist  im Wafthrudnirlied. (Edda, Wafthrudnirlied 44f.). Folgende Zeilen sind dort zu lesen:


 Lif und Lifthrasir leben verborgen
In Hoddmimirs Holz.
Morgentau ist all ihr Mahl:
Von ihnen stammt ein neu Geschlecht.

 

Lif und Lifthrasir sind zwei Menschen, wobei  „Lif“  soviel bedeutet wie Leben und „Lifthrasir“ Lebenskraft. Laut der Geschichte überlebten die beiden den dreijährigen Fimbulwinter und Surts Weltenbrand, indem sie Schutz unter den Wurzeln der Weltenesche, Yggdrasill, suchten und fanden.  Als einzige Überlebende sind sie als Urahnen eines neuen Menschengeschlechtes anzusehen.